Laut Emilia Clarke entstehen mehrere Enden und sie weiss selber nicht welche das „echte“ wird

Daenerys Emilia Clarke

Laut Emilia Clarke filmt „Game of Thrones“ mehrere Enden – und dasogar die Schauspieler selber nicht wissen, welches das wirkliche Finale ist.
Emilia Clarke, Daenerys, die Sturmgeborene, die Unverbrannte, Mutter der Drachen, Sprengerin der Ketten, Königin der Andalen und der Rhoynar und der Ersten Menschen, Lord der Sieben Königslande, Protektor des Reiches (alle selbst ernannt), Khaleesi des grossen Grasmeeres sagt;
dass sie denkt, dass ihre Co-Stars abwechselnde Enden der Serie für die achte Staffel filmen.

Ein altes Gerücht neu entfacht

Fast sobald die siebte Staffel von „Game of Thrones“ im letzten Jahr abgeschlossen war, begann HBO, einen Plan zu verbreiten, uns Spoiler-hungrige Game of Thrones Fans zu durchkreuzen. Damals, vor fast einem Jahr sprach der Präsident des HBO-Programms Casey Bloys über einen Plan mehrere Enden zu filmen.

„Ich kenne“ Game of Thrones „, das Ende, sie werden mehrere Versionen drehen, so dass niemand wirklich weiß, was passiert“, sagte Bloys am Moravian College in Pennsylvania damals.
Etwas das Maisie Williams dementiert hat.

Jetzt giesst Emilia Clarke in einem Hollywood Reporter Interview frisches Öl ins Feuer.

Emilia als Antwort wie Sie reagierte als Sie herausfand wie Game of Thrones endet:

„Ich weiss immer noch nicht, ob ich wirklich weiss wie es endet. Ich meine es ernst. Ich denke, sie filmen einen Haufen verschiedenes Zeug und sie sagen es uns nicht. Ich meine es ernst. Ich bin todernst. Ich denke, dass sie uns nicht einmal vertrauen. Es gibt viele verschiedene Enden, die passieren können; Ich denke, wir filmen alle und es wird uns nicht verraten, was genau passieren wird. „

Das hört sich danach an das nicht mal die Schauspieler selber wissen wer von Ihnen das wirkliche Ende filmt. Könnte HBO wirklich zu solchen Extremen gehen?

Der Interviewer (Scott Feinberg) fragt sie danach weiter:

Du weisst also nicht, wer auf den Thron kommt?

„Nein. Ich weiß es nicht einmal. Ich habe nur gelesen was ich letztes Jahr gelesen habe.
Die Drehbücher. Oh mein Gott. Es hat danach ein paar Stunden für mich gebraucht wieder von oben runter zu kommen. Das war die intensivste Lese-Erfahrung meines Lebens. „

Feinberg: „Aber du hast die letzte Episode nicht gelesen?“

„Ich habe es getan, und seitdem sagen die Leute etwas am Set und du denkst dir einfach“ Ich denke, dass sie andere Sachen filmen.
Und alle sind sehr vorsichtig damit und dann gibt es oft Momente in der du jemand fragen willst „Warte warum bist du – was bist du – warte eine Sekunde.“ Denn es gibt viele verschiedene Endszenarien die passieren könnten, dass ich denke, dass wir einfach alle filmen und uns nicht gesagt wird, was tatsächlich passieren wird. „

Das hört sich an, als meint Emilia, dass sie am Set sieht wie Dinge gefilmt werden die nicht mit den Drehbüchern übereinstimmen die Sie gelesen hat. Sie denkt, das Benioff und Weiss das wahre Ende geheim halten, auch von den Schauspielern.

Alles nur geschickte Täschung?

Dieser Plan könnte weniger Praktisch aber eventuell Teil eines Katz und Maus Spiels sein, das HBO mit uns treibt. Paparazzi-Fotos und digitale Seiten von Drehbüchern sind in der Vergangenheit durchgesickert und haben manchmal wichtige Handlungspunkte wie Jon Snow’s Auferstehung von den Toten verraten. Ja auch viele Drehbuch Leaks zur achten Staffel kursieren bereits im Netz.

Jon Snows auferstehung
Jon Snows Auferstehung

Während dem dieses Interview statt fand, versammelte sich eine große Gruppe der Schauspieler in Sevilla, Spanien (Drehort für die Drachengrube, Kings Landing), wo gerade gedreht wird. Sogar Jaqen H’gar soll dort gesichtet worden sein.
Aber für viele ist dies ist nur ein Beispiel dafür, wie Benioff und Weiss versuchen könnten, die Spekulationen rund um die achte Staffel zu verwirren.

Ich möchte hoffen das falls sich dies doch als wahr herausstellt und mehrere Enden gefilmt werden. Das HBO uns diese alle in einem grossen Spezial vielleicht auf der DVD zeigt.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.